Gruppentherapie

Derzeit finden folgende Gruppen statt:

Raus aus der Depression: Alle 14 Tage in ungeraden Kalenderwochen Montags 17:00 - 18:40 Uhr

Selbstsicher werden: Alle 14 Tage in geraden Kalenderwochen Dienstags 15:00 - 16:40 Uhr

Selbstsicher werden (2. Gruppe): Alle 14 Tage in ungeraden Kalenderwochen Dienstags 17:00 - 18:40 Uhr

Gelassen und sicher Krisen meistern: Alle 14 Tage in geraden Kalenderwochen Mittwochs 12:50 - 14:30 Uhr

Selbstsicher werden 45+ : Alle 14 Tage in ungeraden Kalenderwochen Mittwochs 12:50 - 14:30 Uhr

Für Patienten, die im 2. Lebensabschnitt mehr Selbstsicherheit und Zufriedenheit erreichen möchten

Probleme lösen: Alle 14 Tage in geraden Kalenderwochen Donnerstags 16:10-17:50 Uhr

 

Ich mache Gruppentherapie

- in einer kleinen Gruppe, d.h. mit maximal 4-6 Teilnehmern,

- als halboffene Gruppe, d.h. es gibt einen verbindlichen Kreis von Teilnehmern und Teilnehmerinnen, keinen ständigen Wechsel. Die PatientInnen beginnen und beenden die Therapie aber nicht alle zum gleichen Zeitpunkt.

- Die Gruppen sind störungsspezifisch aufgebaut, d.h. die Teilnehmer sind wegen gleichen oder ähnlichen Problemen in der Gruppe.

- In der Regel kombiniere ich Einzelgespräche und Gruppentherapie-Sitzungen.

- Die Gruppentherapien finden 14tägig statt (es bietet sich an, in der Woche, in der keine Gruppentherapie stattfindet, eine Einzelsitzung zu planen).

- Die Teilnehmer dürfen sich nicht aus dem Alltag kennen (wenn Sie sich kennen, müssen Sie entweder warten, bis der/die Bekannte die Gruppentherapie beendet hat oder an einer anderen Gruppe teilnehmen)

- Die Schweigepflicht muss von allen gewahrt werden – wer das nicht kann, kann nicht an der Gruppe teilnehmen!

- Die Gruppen sind so aufgebaut, dass sie den jeweiligen Fähigkeiten gerecht werden sollen und die Lebenssituation vergleichbar ist.

- Sie entscheiden, was Sie bearbeiten möchten, ich entscheide, wie wir daran arbeiten.

Gruppentherapie findet immer freiwillig statt! Sie können jederzeit eine Therapie wieder beenden. Es ist sinnvoll, dies nicht sofort nach der ersten Sitzung zu entscheiden, da es mindestens 3 Sitzungen braucht, um ein Gefühl für die Gruppe entwickeln zu können.

Es ist nicht möglich, „nur mal zuzuschauen“, da für Gruppentherapie Vertrauen aufgebaut werden muss. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, dann, wenn Sie es ernst meinen!

Diese und noch weitere Informationen zu den Vor- und Nachteilen können Sie hier herunterladen.